Abwurf I
Abwurf II
Fangen
Bauen
Abwurf
Halten Sie den Bumerang an einem beliebigen Flügel so, dass einer der Flügel bei nach hinten abgeknicktem Handgelenk Ihren Unterarm berührt.
Das sichert einen hohen Rotationsimpuls beim Abwurf, den der Bumerang für seinen Flug benötigt. Der Daumen gehört auf die gewölbte/bearbeitete Oberseite.
Nun schleudern Sie den Bumerang mit einer peitschenschlagähnlichen Bewegung nach vorn. Wichtig ist, dass Sie den Wurf über die Schulter ziehen, um einen möglichst senkrechten Abwurf zu erzielen. Am Körper außen vorbei führt zu einem fast waagerechten Abwurf, bei dem der Bumerang nicht funktionieren kann oder sogar unberechenbar und gefährlich werden kann.


Werfen Sie einen Bumerang NIEMALS waagerecht. Er fliegt dann chaotisch und gefährlich!